Französisch Polynesien

Französisch Polynesien

Ausflug auf der Insel Bora Bora in der Südsee

Start

Wanderungen

Fotogalerien

Reiseinformationen


Französisch Polynesien


Unterbringung



Moorea


Huahine


Raiatea


Tahaa


Bora Bora



Lagunenfahrt



Maupiti



Moorea


Huahine


Raiatea


Tahaa


Bora Bora


Maupiti



Geografie


Tourismusbüro


Reiseplan


Fluggesellschaft


Mobilität


Unterbringung


Reiseführer


Straßenkarte


Wetter


SeiteWanderungenBora BoraLagunenfahrt

Lagunenfahrt

Zu einem vollständigen Besuch Bora Boras gehört auch das Kennenlernen der Lagune und der umringenden Motus. Diverse Veranstalter organisieren dazu halb- oder ganztägige Lagunenfahrten inklusive Badepausen und Picknick auf einem Motu. Ich bevorzugte hingegen alleine im eigenen Tempo unterwegs zu sein und anzuhalten und zu fotografieren, wo ich möchte. Da kam mir der Bootsverleih von »La Plage« gerade recht. Für 21000 Franken hatte ich von neun bis fünf Uhr die Verfügung über ein Kleinboot mit 4 PS Außenbordmotor. Ein Bootsführerschein wird nicht benötigt. Nachdem das Vertragliche geregelt war, erhielt ich eine technische Einweisung. Aber ein solches Kleinboot zu navigieren ist nicht sehr schwierig. Des weiteren erhielt ich ein Satellitentelefon für den Notfall und eine Karte. Dort war verzeichnet, wo ich fahren sollte und wo in Hinblick auf Korallen und Untiefen nicht. Die Karte zeigte auch, wo Anlandungen möglich bzw. erlaubt sind und wo nicht. Dann schipperte ich los.

Die Fahrtrichtung war wie bei meiner Inselrundfahrt mit dem Rad links um die Insel herum. Zu jeder Zeit hatte ich aus unterschiedlichen Perspektiven Sicht auf Bora Boras Wahrzeichen, den Mont Otemanu, dessen Form sich dadurch immer wieder änderte. Ich bin auch vier Mal auf einem Motu angelandet, jedoch sind fast alle interessanten Abschnitte der Motus in Privatbesitz oder gehören zu Hotels. Eigentlich ist es nicht erlaubt dort anzulegen, aber ich tat es trotzdem. Somit konnte ich mich jeweils nicht lange aufhalten, aber für ein paar schöne Fotos reichte es immerhin. Und so habe ich während etwa sechs Stunden die Insel durch die Lagune umrundet. Dadurch konnte ich auf diesem lohnenswerten Ausflug die verschiedensten Eindrücke von der Bora Bora und deren Motus gewinnen.


Motu Taurere

Motu Taurere

Mont Otemanu

Mont Otemanu

Mont Pahia

Mont Pahia