Französisch Polynesien

Französisch Polynesien

Wandern und Erleben auf den Gesellschaftsinseln in der Südsee

 

Start

Wanderungen

Fotogalerien

Reiseinformationen

Französisch Polynesien

Unterbringung

Moorea

Huahine

Raiatea

Tahaa

Bora Bora

Maupiti

Moorea

Huahine

Raiatea

Tahaa

Bora Bora

Maupiti

Geografie

Tourismusbüro

Reiseplan

Fluggesellschaft

Mobilität

Unterbringung

Reiseführer

Straßenkarte

Wetter

SeiteStartFranzösisch Polynesien

Französisch Polynesien

Ia orana und maeva! Hallo und willkommen in Französisch Polynesien! Oder genauer gesagt, auf den Gesellschaftsinseln von Französisch Polynesien. Denn es war dieser Archipel des Landes, den ich in der Südsee besucht habe. Die vulkanischen Inseln mit ihren Lagunen eignen sich hervorragend für diverse Aktivitäten in und auf dem Wasser. Zum Baden, Schnorcheln, Tauchen und Bootfahren bieten sich viele Gelegenheiten. Aber nicht nur das. Auch für Aktivitäten auf dem Land wird einiges geboten. Da die Inseln gebirgig sind, gibt es nämlich diverse Möglichkeiten zum Wandern. Selbstverständlich können die Inseln auch über deren Ringstraßen, je nach Länge mit Auto, Roller bzw. Fahrrad, abgefahren werden, um so sämtliche Küstenabschnitte kennenzulernen.

Ich habe die sieben Inseln Tahiti, Moorea, Huahine, Raiatea, Tahaa, Bora Bora und Maupiti während vier Wochen besucht. Somit hatte ich viel Zeit jede einzelne Insel, die jeweils ihre eigene Note besitzt, gut kennenzulernen. Unterschiedliche Größe und Landschaften sorgen für abwechslungsreiche Erlebnisse und lassen keine Langeweile oder Eintönigkeit aufkommen. Eins haben die Inseln dann doch gemeinsam. Sie sind klimabedingt alle sehr grün und vegetationsreich.

Die nächsten Seiten beschreiben die Wanderungen und Ausflüge, die ich im September 2017 unternommen habe und sind als Anregung für interessierte Leser gedacht, die ebenfalls eine individuelle Wander- und Erlebnisreise auf den Gesellschaftsinseln planen. Fünfzehn Wanderungen und Ausflüge habe ich in diesem Reisebericht beschrieben und mit einigen Fotos versehen. Die Informationen im Servicebereich geben zusätzliche Tipps, die bei der Reisevorbereitung hilfreich oder wertvoll sein können. Und sechs große Fotogalerien runden das Angebot ab. Ich wünsche meinen Lesern viel Spaß und Erkenntnisgewinn bei der Lektüre dieses Reiseberichtes über die Gesellschaftsinseln von Französisch Polynesien. Mauruuru!

Hinweis

Leider enthält dieser Reisebericht keine Wanderungen und keine Fotogalerie der Insel Tahiti. Ich bin hier zwar angekommen, aber noch am selben Tag zu einer anderen Insel weitergereist. Die Insel Moorea und zuletzt Tahiti hatte ich geplant am Ende meiner Reise zu besuchen. Als ich auf Moorea verweilte, war das Wetter derart schlecht, dass ich dort nichts tun konnte. Später, als ich mich bereits planmäßig in Papeete auf Tahiti befand, war das Wetter wieder gut. Meine versäumten Aktivitäten auf Moorea habe ich dann nachgeholt, indem ich tageweise mit dem Boot hinübergefahren bin. Dies ging dann allerdings auf Kosten meiner Aktivitäten auf Tahiti. Auch diese sollte ich nachholen, vielleicht für ein nächstes Mal...

Facebook Google+ Twitter Gästebuch Kontakt Copyright © 2017 Hans van Gelderen
Marae Ofata auf Huahine Mont Rotui auf Moorea Motu Tuanai auf Maupiti

Marae Ofata auf Huahine

Mont Rotui auf Moorea

Motu Tuanai auf Maupiti

 

Zurück zur Leitseite »Reiseberichte«